Konzerte

Orgelserenade

Zweimal jährlich - anfangs Februar und Ende September - findet in der Kirche Erlach die Orgelserenade statt: Eine Konzertreihe, zu welcher renommierte Organistinnen und Organisten eingeladen werden, auf unserer Metzler-Orgel ihre Künste einem interessierten Publikum zu präsentieren.

Mehr Informationen zur Metzler-Orgel finden Sie hier.

Die nächste Orgelserenade:

Orgel und Tanz bringt man nicht spontan miteinander in Verbindung. Die Orgel ist aber ein wunderbares Tanzinstrument, und bevor sie in die Kirche kam, war das wohl auch ihre wichtigste Funktion. Ausserdem gibt es kaum ein anderes Instrument, auf dem Hände und Füsse gleichermassen tanzen. Im heutigen Programm erklingen Tänze und Tanzstücke aus der Zeit von der Renaissance bis ins 20. Jahrhundert. Es ist ein eigentlicher Tanz durch die Jahrhunderte, der ebenso gut als Metapher für das Leben verstanden werden kann: Bodenständig und stampfend wie bei Hans Kotter und Hans Bucher, höfisch-elegant bei Sweelinck, volksliedhaft fröhlich bei Frescobaldi, weiträumig und überschäumend in Bachs F-Dur-Toccata, anmutig in Mozarts „Flötenstück für eine Uhr“ und imposant orchestral bei Antonio Diana. Sogar ein Trauermarsch von der französischen Orgel- und Harmoniumkomponistin Cécile Chaminade ist dabei. Es folgen das übermütig-freche „Preque Dansant“ von der Ungarin Erszebet Szönyi, melancholisch-knisternde Tangostücke von Astor Piazzolla und zuletzt der Ostertanz „Alla Rumba“ des Zürcher Komponisten und Organisten Theo Wegmann, ebenfalls in südamerikanischem Rhythmus.

Dora Widmer hat sich auf dem zweiten Bildungsweg ganz der Musik zugewandt und ihre Studien bei Heinz Balli 2004 an der Hochschule der Künste Bern mit dem Solistendiplom für Orgel abgeschlossen. Weitere Impulse erhielt sie in Kursen von Michael Radulescu, Guy Bovet, Marie-Claire Alain, Bernhard Haas und Rudolf Meyer und anderen. Von 1979 bis 2019 war sie als Organistin in Belp tätig. Dort pflegte sie die musikalische Gestaltung der Gottesdienste und betreute eine kleine Konzertreihe. 2002 hat sie „D Märitorgele“, das beliebte Orgelcafé, ins Leben gerufen. Sie konzertiert solistisch wie auch kammermusikalisch und oft in Zusammenarbeit mit Chören.

 

 

 

Konzertraum Kirche Erlach

Die Kirche Erlach verfügt über eine hervorragende Akustik. Im Verlauf des Jahres finden in der Kirche Erlach verschiedene Konzerte von auswärtigen Ensembles und Chören statt.
Sind Sie interessiert, einen eigene solchen Anlass bei uns durchzuführen? Melden Sie sich via Sigristin oder Pfarramt bei der Konzertkommission, um einen geeigneten Termin zu vereinbaren.
Die Mietbedingungen für die kirchliche Infrastruktur finden Sie hier.

 

...und kürzlich gehört:

Die Gendarmen, Samstag, 8. Dezember 2018, Kirche Erlach

 

Mehr Informationen zur Metzler-Orgel in der Kirche Erlach finden Sie hier.