Regionale Erwachsenenbildung

GLAUBE - BIBEL - LEBEN

Das Erwachsenenbildungsangebot der Kirchgemeinden in der Region Seeland West

Die Kirchgemeinden in unserer Region bieten Ihnen in jedem Winterhalbjahr einen gemeinsamen Erwachsenenbildungszyklus zu wechselnden Themen an. Relevante, theologisch-existenzielle Themen werden von den beteiligten Pfarrpersonen auf unterschiedliche Art und Weise beleuchtet und vertieft. Die Anlässe können unabhängig voneinander besucht werden.

Das Programm im Winterhalbjahr 2023/24:

...und jetzt? Glauben und Werte im Fluss - Wege in eine friedliche Zukunft

Ausgangspunkt für die aktuelle Reihe ist eine Frage, die sich eine Konfirmandenklasse für ihre Konfirmation vorgenommen hatte: Klimawandel, Migration, Digitalisierung, Hunger, Krieg und soziale Ungleichheit… Unsere Welt ist im Umbruch und wir stehen vor Herausforderungen, die wohl grösser sind als vieles, was die Menschheit bisher gekannt hat. Welche Perspektiven haben wir? Wie gehen wir mit dem um, was kommt?

Diese Fragen rühren an Grundfragen der biblischen Botschaft und des christlichen Glaubens. Der Gedanke, dass nichts bleibt und alles neu wird, hat in Zeiten des Umbruchs immer wieder getröstet, neue Perspektiven eröffnet und Kräfte freigesetzt, um neue Wege zu gehen. So fragen wir in diesem Jahr in ganz unterschiedlichen Zusammenhängen nach Wegen in eine Zukunft, die verantwortungsvollem und friedlichem Zusammenleben in Gottes Schöpfung Raum bietet.

 

Mittwoch, 24. Januar 2024, 19.30 Uhr, Kirchgemeindehaus Erlach:

LITERATURCLUB ZUM KLIMAWANDEL

Im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe stellen wir in Erlach in einer Buchbesprechung die Frage nach dem Klimawandel. Im Vordergrund stehen dabei nicht wissenschaftliche Erkenntnisse oder politische Forderungen, sondern die menschliche Erfahrung: Zwischen Klimaangst und Aktivismus. Was macht es mit uns, wenn das Klima durcheinandergerät?

Zwei von den Teilnehmenden vorgängig gelesene Romane regen zur Diskussion an. Unsere Lektüre:

C.F. Ramuz, Sturz in die Sonne (CH 1922)

Am Anfang steht eine wissenschaftliche Entdeckung: Wegen eines Unfalls im Gravitationssystem stürzt die Erde in die Son­ne zurück. «Es wird immer heisser werden, und schnell wird alles sterben», schreibt Ramuz lakonisch dazu. Die Men­schen am Ufer des Genfersees wollen das erst nicht glauben und erfreuen sich am schönen Wetter. Aber dann wird klar, dass es vor der Hitze kein Entkommen gibt, die Freude schlägt um in Angst, als die Bäume verdorren, die Gletscher schmelzen und die soziale Ordnung zu zerfallen beginnt. 1922, als der Roman erstmals erschien, wusste Ramuz noch nichts von der Bedrohung der globalen Erwärmung, der wir heute gegenüberstehen. Doch das düstere Bild, das er in diesem visionären Text in seiner einzigartig verdichteten Sprache zeichnet, liest sich wie eine Prophezeiung.

192 S., dt. Übersetzung, ISBN 978-3-03926-055-3

T.C. Boyle, Blue Skies (USA 2023)

Was passiert, wenn die Natur zurück beisst? Der Countdown zur Apokalypse läuft: Kalifornien geht in Flammen auf, Überschwemmungen bedrohen Florida. „Der Planet stirbt, siehst du das nicht?", wirft Cooper seiner Mutter vor, die ihre Küche gehorsam auf frittierte Heuschrecken umstellt. Heftige Diskussionen gibt es auch mit Schwester Cat. Sie hat sich als Haustier einen Tigerpython namens Willie angeschafft, die sie sich wie ein glitzerndes Juwel um die Schultern hängt. Die Frage nach dem Verhältnis zur Umwelt geht wie ein Riss durch die Familie, bis eines Nachts Willie aus dem Terrarium verschwindet. Mit „Blue Skies“ hat Boyle den ultimativen Roman über den Alltag in unseren Zeiten geschrieben. Unheimlich, witzig und prophetisch.

400 S., dt. Übersetzung, ISBN 978-3-446-27689-5

 

 

Das ganze Programm der aktuellen Reihe:

Hier finden Sie die Ausschreibungen der bisherigen Veranstaltungsreihen:

2022/23: Krieg - Frieden

2021/22: gesund krank, 2. Auflage

2020/21: gesund krank (aufgrund von Corona vorzeitig abgebrochen)

2019/2020: Geld & Geist

2018/2019: Lebenskunst - Sterbenskunst

2017/2018: Das Kreuz mit dem Kreuz

 

Zurück