Letzte Hilfe-Kurs in Erlach am Samstag, 6. November

Erste Hilfe nach Unfällen zu leisten, wird in unserer Gesellschaft als eine selbstverständliche Aufgabe angesehen. Doch wie helfen wir Menschen, deren Lebensende gekommen ist? Das Lebensende und das Sterben machen uns als Mitmenschen oft hilflos. Uraltes Wissen zum Sterbegeleit ist verloren gegangen. Der Kurs «Letzte Hilfe» ist ein Angebot für alle, die mehr darüber wissen möchten, was sie für einen Mitmenschen am Ende des Lebens tun können.

Die «Letzte Hilfe»-Kurse wurden in Österreich und Deutschland entwickelt und erfolgreich erprobt. Am Samstag, 6. November, 9.30 – 16.00 Uhr wird der Kurs im Rahmen der Regionalen Erwachsenenbildung in Erlach durchgeführt, mit den zertifizierten Kursleiterinnen Pfrn. Sylvia Käser Hofer und Marianne Kaufmann, Pflegefachfrau HF.

Die Kurskosten werden von der Kirchgemeinde und der Spitex Seeland getragen. Für die Teilnehmenden ist der Kurs kostenlos. 

Getränke und ein einfacher Mittagslunch werden offeriert.

Anmeldung per Email oder Post bis 25. Oktober an: sekretariat@kirche-erlach.ch / Reformierte Kirchgemeinde Erlach-Tschugg, Amthausgasse 16, 3235 Erlach.

Weitere Infos unter www.kirche-eralch.ch oder bei Pfr. Philipp Bernhard, pfarramt@kirche-erlach.ch, 032 338 11 20.

Hier gibt es den Flyer als Download.

Zurück