Vollmondsingen

Achtung: Schon seit über einem Jahr pausiert das Vollmondsingen in Ligerz, Vinelz und Erlach pandemiebedingt. Aufgrund der unterdessen eingetretenen Pfarrstellenkürzung in unserer Kirchgemeinde und weil das Angebot hier auch vor Corona nur sehr wenig Echo ausgelöst hat, wird das Vollmondsingen in der Kirche Erlach auch nach Aufhebung der Corona-Massnahmen nicht wieder angeboten. Ob, wie und wo in den Vollmondnächten noch gesungen werden wird, erfahren Sie zu gegebener Zeit bei den verbleibenden zwei Kirchgemeinden Pilgerweg-Bielersee und Vinelz-Lüscherz.

 

Unser Vollmondsingen: Zu später Stunde zusammenkommen und im wohlklingenden Chorraum unserer Kirche Lieder singen. Acappella, nach Möglichkeit mehrstimmig, aus dem Kirchengesangbuch und anderen guten Quellen. Das Vollmondsingen ist ein Moment zum Kennenlernen und Pflegen schöner Musik, zum Innehalten und für nächtliche Begegnungen der besonderen Art. Was in der Kirche Ligerz bereits Tradition hat, bieten drei Kirchgemeinden ab 2018 als regionales Angebot an: Das Vollmondsingen wandert zwischen Ligerz, Erlach und Vinelz. Mit den jeweiligen Ortspfarrern Marc von Wijnkoop, Philipp Bernhard und Donald Hasler. Für Nachtfalter, Goldkehlchen, Singdrosseln, Mondsüchtige und andere Interessierte: Jeweils 22.30 Uhr, in den Kirchen Erlach, Ligerz und Vinelz